Monat: Oktober 2018

Wächterlöwe aus dem fernen Osten

Ein Wächterlöwe ist eine Bezeichnung aus dem Feng Shui für Löwen, welche in einer besonderen Art erscheinen. Dieser Begriff wird in der Heraldik noch keineswegs eingesetzt, obwohl es vereinzelt Wappen mit diesen Tieren als allgemeine Figur gibt. Nachfolgend erfährt man alles Wissenswerte zum Wächterlöwen.

wächterlöwe

Verschiedene Bezeichnungen

Je nach Kulturkreis hat der Wächterlöwe unterschiedliche Bezeichnungen. Die Tibeter nennen ihn Snow Lion. In Myanmar heißt der Wächterlöwe Chinthe. Diesen Namen gaben ihn die Chindit Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Ähnliche Löwen gebildete Statuetten kennt man in Okinawa als Shisha. In Japan ist dieses Tier als Komainu bekannt.

Standort und Funktion

Vor zahlreichen Hauseingängen, insbesondere vor den Eingangsbereichen von traditionellen Gebäuden, stehen häufig ein Paar Steinlöwen Wache. Selbst innerhalb von Häusern ist der Wächterlöwe oft zu sehen, wie beispielsweise auf Sideboards, Schreibtischen oder vor schützenswerten Räumlichkeiten. Diese Skulpturen wurden ebenso bei öffentlichen Gebäuden und Steinbrücken aufgestellt. Bekannt dafür ist die Marco-Polo-Brücke, die nahe bei Peking zu finden ist. Auf dieser stehen 501 Steinlöwen in unterschiedlichen Positionen und Größen. Sogar vor der Verbotenen Stadt, welche sich im Zentrum von Peking befindet, gibt es ein Paar dieser Löwen.

Material

Hergestellt wird der Wächterlöwe aus hochwertigen Steinen, wie etwa Granit oder Marmor. Je nach Bedarf kann er ebenso aus Eisen oder Bronze gegossen werden. Aufgrund der hohen Kosten, die durch die zahlreichen Arbeitsstunden und das hochwertige Material entstanden, war es im privaten Bereich lediglich den reichsten Familien möglich, sich ihrem Status gemäß entsprechende Wächterskulpturen vor deren Residenzen aufzustellen.

Symbolik

Der rechte Wächterlöwe ist männlich. Er hält einen Ball unter der rechten Pranke. Links ist der weibliche Steinlöwe. Dieser tätschelt ein Löwenjunges mit seiner linken Pranke. Der Wächterlöwe steht für Macht und Kraft. Die Kraft und Einheit des Reiches symbolisiert der Ball des männlichen Löwen. Das Junge, was unter diesem weiblichen Tier zu finden ist, steht für das Wohlbefinden, Wachstum und Gedeihen der Nachkommen. Den Löwen wird nachgesagt, dass sie die Kraft und Macht haben, alle schlechten Einflüsse fernzuhalten.

Geschichte

Steinlöwen gab es vor den Eingängen des Kaiserpalastes und vor den Gebäuden von höhergestellten Persönlichkeiten. Hierbei zeigt die Zahl der Locken, aus welchen die Mähne des entsprechenden Löwen besteht, deren Rang an. Beamten im höchsten Rang hatten Löwen mit maximal 13 Locken. Sank der Rang des jeweiligen Beamten, verringerte sich ebenso die Menge der Locken. Bei Staatsbediensteten, die ihren Rang unter dem siebten Grad hatten, durfte jedoch überhaupt kein Wächterlöwe vor deren Häusern stehen. Priester sollen den Löwen, der in der Verbotenen Stadt steht, die Augen spirituell geöffnet haben, sodass diese nachts bis zum heutigen Tag weiß und rot leuchten. Am Anfang der chinesischen Geschichte fand man keinen Steinlöwen, weil Löwen lediglich auf dem afrikanischen Kontinent vorkommen und in China deswegen nicht bekannt waren.

Weitere Angaben unter: https://www.asienlifestyle.de/garten/waechterloewen

 

Meisenknödelhalter – für die Wildvögel eine überlebenswichtige Hilfe

Das Füttern von Wildvögeln in der kalten Jahreszeit hat in Deutschland eine lange Tradition und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Schließlich wirkt es beruhigend in einem ansonsten stressgeplagten Alltag. Um die putzigen Vögel bei der Fütterung beobachten zu können, werden Futterstellen aufgestellt oder sogenannte Meisenknödel aufgehängt. Der Vorteil: Dank der verschiedenen Meisenknödelhalter können sie überall angeboten werden. Denn nicht jeder hat einen kleinen Baum vor dem Fenster, an denen er die mobilen Futterknödel aufhängen kann, um den Wildvögeln auch bequem bei der Fütterung zuschauen zu können.

Meisenknödelhalter in ihren unterschiedlichen Ausführungen

Im Handel erhältliche Meisenknödel sind preiswert und decken einen großen Energiebedarf von Wildvögeln ab. Jedoch werden sie in der Regel ohne einen Meisenknödelhalter verkauft. Wer in der kalten Jahreszeit regelmäßig seine Wildvögel im Garten mit wertvollem Futter versorgen möchte, sollte daher über den Kauf von einem Meisenknödelhalter nachdenken. Der Einzelhandel vor Ort sowie diverse online Händler verkaufen unterschiedliche Modelle, die sich zum Stellen und Hängen eignen und den Futterball in der Regel auch vor den Witterungseinflüssen schützt.

Einfache Meisenknödelhalter sind daher mit einem kleinen Dach und einen Haken, der sich darunter befindet, ausgestattet. Die im Handel erhältlichen preiswerten Meisenknödel werden in ihrem Netz am Hacken befestigt und können nach der Aufhängung im Garten von den Wildvögeln angeflogen werden.
Meisenknödelhalter mit einem Spieß können zusätzlich auch zum Anbieten von Obst oder Gemüse genutzt werden, die auch für die Weichfutterfresser unter den Vögeln geeignet sind. So können die Tiere vollwertig und abwechslungsweich im Winter versorgt werden.

Meisenknödelhalter funktionieren ganz simpel

Für den großen Ansturm eignen sich Meisenknödelhalter aus einem Gittergeflecht, in denen gleich mehrere Futterbälle übereinander Platz finden.
In sogenannte Futterfedern passen meist 2 Meisenknödel, indem man die flexible Spirale auseinanderbiegt und die Knödel einfügt. Auch in diesen Modellen können wahlweise Gemüsesticks oder Obst verwendet werden.

Ein Meisenknödelhalter in Form eines drei-dimensionalen Sterns oder einer anderen geometrischen Form lässt sich durch das Aufklappen leicht mit einem Knödel befüllen und ist besonders in der Weihnachtszeit eine passendes Dekorationsstück für den Garten, an dem sich nicht nur die Wildvögel erfreuen werden. An den Stäben finden die kleinen Füße der Vögel einen festen Halt während der Fütterung.

Meisenknödelhalter selbst herstellen

Neben der vielfältigen Auswahl an gekauften Modellen können die Halterungen für Meisenknödel auch gut selbst angefertigt werden. Besonders, wenn auch das Futter individuell zusammengestellt und zubereitet wird, sind diese Meisenknödelhalter inklusive des Inhaltes recht ansehnlich und zudem auch noch sehr gesund für die Wildvögel.

Bauanleitungen und Videos mit Schritt-für-Schritt Anleitungen können Sie im Internet nachschlagen. Hier finden Sie auch die gesunden und abwechslungsreichen Rezeptideen und Zutaten für die Herstellung von Meisenknödel, die den Energiebedarf der kleinen Wildvögel auch im Winter decken können und ihnen so helfen, gesund durch die karge Jahreszeit zu kommen.

Sie suchen einen Meisenknödelhalter, um den Wildvögeln in Ihrer Gegend durch den Winter zu helfen? Dann klicken Sie hier!

 

Druckluftkupplung

weitere Informationen zu einer Druckluftkupplung

Druckluftkupplung

Mobilität zurückgewinnen mit einem Rollstuhllift

Der Rollstuhllift kann erheblich für die Steigerung der Lebensqualität der behinderten und alten Menschen beitragen. Viele Menschen sind schließlich an einen Rollstuhl gebunden. Viele private und öffentliche Gebäude werden deshalb mit einem Lift ausgestattet. Für Rollstuhlfahrer sollen dann auch die Treppenhäuser passierbar gemacht werden. Wird ein Rollstuhllift gesucht, dann stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung. 

Was ist für den Rollstuhllift zu beachten?

Rollstuhllift Ein Rollstuhllift ist generell keine günstige Angelegenheit. Der Lift muss schließlich in vielen Fällen auch an die individuellen Gegebenheiten von einem Haus oder von der Treppe angepasst sein. Dies führt dann in den meisten Fällen dazu, dass die Lifts nicht gebraucht gekauft werden. Nur bei dem relativ standardmäßigen Treppenhaus gibt es die Chance, dass auch der gebrauchte Treppenlift gefunden wird. Wichtig sollte jedoch besonders für die Menschen sein, dass die Sicherheit hoch ist. Bei den älteren Modellen können technische Mängel vorhanden sein und diese sollten keinesfalls toleriert werden. Installiert wird der Rollstuhllift dann verstärkt bei öffentlichen Gebäuden, Banken oder Schulen. Meist ist es dann wichtig, dass der Lift außen angebracht wird. Der Eingangsbereich wird damit für behinderte und alte Menschen zugänglich. Im Außenbereich werden für die Rollstuhlfahrer spezielle Modelle gefunden, welche dann aufgrund der Materialien sehr witterungsbeständig sind. Nicht nur das Leben von Rollstuhlfahrern wird dann mit dem Rollstuhllift erleichtert, sondern auch von vielen weiteren Menschen. Der Lift wird auch für Reisende mit viel Gepäck oder für Eltern mit Kinderwagen zur Verfügung gestellt. Für den Innen- und Außenbereich handelt es sich dann um eine lohnende Investition, damit der Alltag vereinfacht wird.

Wichtige Informationen zum Rollstuhllift

Rollstuhlfahrer kämpfen im Alltag mit einigen Barrieren. Immer öfter wird aus diesem Grund auch der Rollstuhllift gefunden. Durch den Lift können einige Treppenhäuser oder Eingänge kein Problem mehr darstellen. Sogar steile Treppenläufe über einige Etagen können damit überwunden werden. Durch den Klappsitz ist es möglich, dass auch Nichtrollstuhlfahrer den Lift verwenden. Wichtig ist meist, dass die Notrufeinrichtungen integriert sind und die Plattformgröße solle dem Rollstuhl entsprechen. Auch wichtig ist die Tragfähigkeit, denn einige Elektrorollstühle haben ein höheres Gewicht. Die Tragfähigkeit und auch die Plattformgröße können flexibel angepasst werden.

Auch bei kleinen Treppenhäusern theoretisch möglich

Besonders wichtig ist die Größe schließlich bei den eher schmalen Treppenhäusern. Wer einen Rollstuhllift möchte und nicht ausreichend Budget dafür hat, kann sich nach Fördermöglichkeiten erkundigen. Für eine Bezuschussung spielen der Pflegegrad und die persönliche Situation eine wichtige Rolle. Ein Hindernis wie ein Treppenlauf kann dann ohne Mühe überwunden werden. Der Lift kann eigenständig genutzt werden und es spielt oft keine Rolle, ob die Treppe kurvig oder gerade verläuft.