Der Senkrechtlift mit dem hydraulischen Antrieb kann in Schächte eingebaut werden oder es wird mit einem Stahlschachtgerüst geliefert. Die Auskleidung der Stahlschächte erfolgt mit VSG-Glas oder mit Paneelen aus Aluminium. Der hydraulische Antrieb arbeitet fast ohne Geräusche, sodass der Betrieb ohne nennenswerte Lärmbelästigung oder unangenehme Schwingungen möglich ist.

Das moderne Design fällt angenehm auf

SenkrechtliftDer Senkrechtlift hat ein Design, das vielen Betroffenen auf den ersten Blick positiv auffällt. Der funktionale Komfort, der Einbau ohne separaten Schacht für den Lift und das edle Design machen den Senkrechtlift unverwechselbar. Der Lift überrascht durch angemessene Kosten für die Wartung, denn sobald er sachgemäß betrieben wird, halten sich die allgemeinen Wartungskosten in Grenzen. Der schachtellose Senkrechtlift brilliert durch den besonders haltbaren und pflegeleichten Edelstahl, das Farbkorbgeländer kann entweder mit Spezialglas verkleidet werden oder mit Edelstahl-Lochblech verschönert werden. Mit einer durchschnittlichen Tragkraft von bis zu 300 Kilogramm kann der Senkrechtlift mit dem leistungsstarken Spindelantrieb im Alltag zu einem nützlichen Helfer werden.

Der TÜV im privaten Bereich ist freiwillig

Private Senkrechtlifte können auf freiwilliger Basis vom TÜV abgenommen werden, das ist durchaus empfehlenswert, denn dann sind Sie auf der sicheren Seite in Hinsicht auf die Sicherheit. Manchmal spielt das Alter eine Rolle, aber Unfälle oder eine Erkrankung können auch schon in jungen Jahren die Mobilität so einschränken, dass der Senkrechtlift eine Erleichterung im Alltag darstellt. Treppen zu steigen bedeutet für Menschen mit einer Bewegungseinschränkung eine Barriere, die mit dem Senkrechtlift leicht überwunden werden kann. Das Liftsystem ermöglicht die Überwindung von Höhenunterschieden und beseitigt für Rollstuhlfahrer die Treppe als alltägliche Barriere. Die Lebensqualität lässt sich mit dem Senkrechtlift wieder steigern, weil es leichter ist, das gewünschte Ziel in einer oberen Etage zu erreichen.

Die Platzierung des Senkrechtlifts im Haus oder in der Wohnung

Bis zu 120 mm reichen für den Senkrechtlift als Schachtgrube bei vielen Modellen bereits aus. Der Fahrkomfort ist so schwingungsfrei und geräuscharm, dass der Senkrechtlift nicht nur im öffentlichen Leben, sondern auch im privaten Bereich seinen Platz findet. Dekorative Kabinenwände aus Stahl-, Inox- und Holz stehen für die persönliche Auswahl bereit. Der Boden ist rutschfest beschichtet, damit der Rollstuhlfahrer einen sicheren Stand hat. Der Hydraulikantrieb sorgt für einen angenehmen Fahrkomfort, die individuelle Anpassung der Fahreigenschaften verbessern den Komfort. Wer sich den Weg in den stationären Fachhandel sparen möchte, kann im Internet nach dem persönlichen Favoriten suchen. Der Senkrechtlift ist als Homelift eine Bereicherung, weil zum Beispiel auch bei zeitlich begrenzten Erkrankungen das Treppen steigen wegfällt und mit den Senkrechtliften die Höhenunterschiede mühelos überwinden werden.