Wahrscheinlich ist jeder schon einmal mindestens einmal im Leben über eine Treppe gegangen, die Gitterroststufen hatte. Das ist auch gar nicht mal so verwunderlich. Schließlich kommen solche Treppen mit Gitterroststufen gar nicht mal so selten vor. Schließlich bieten sie einige Vorteile und sie lassen sich auch an den verschiedensten Orten nutzen. Das macht die Treppen mit Gitterroststufen auch so beliebt. Zusammen mit den sehr guten Eigenschaften sind solche Treppen daher auch kaum aus unserer Welt wegzudenken. Aber wo genau findet man Treppen mit solchen Stufen aus Gitterrosten genau? Und was zeichnet solche Stufen aus?

gitterroststufen

Treppen mit Gitterroststufen gibt es an vielen Orten

Zugegeben, in den eigenen vier Wänden möchte man jetzt vielleicht nicht unbedingt Treppen mit Gitterroststufen haben. Und daher findet man zumindest dort solche Treppen auch eher selten. An Häusern oder öffentlich Gebäuden hingegen, gibt es Treppen mit solchen speziellen Stufen dann schon eher. Eigentlich werden bei Treppen, die außen an Häusern und öffentlichen Gebäuden angebracht sind, fast immer Gitterroststufen genutzt. Denn solche Nottreppen beziehungsweise Feuertreppen bestehen fast ausschließlich aus Stahl und haben Gitterroste als Stufen. Aber nicht nur dort sieht man Stufen, die aus Gitterrosten gefertigt sind. Auch in der Industrie sind solche Treppen der gängige Standard, zumindest an Orten, an denen auch produziert wird und nicht unbedingt in Bürogebäuden beziehungsweise Verwaltungsgebäuden von Unternehmen. Aber in Produktionshallen oder aber auch in Lagerhallen werden diese Treppen mit Gitterrosten als Stufen regelmäßig genutzt. Zudem werden solche Gitterroststufen auch auf Treppen in der Schifffahrt genutzt, beispielsweise in Maschinenräumen von Schiffen oder aber auf Frachtschiffen. Solche Stufen sind also gar nicht mal so selten anzutreffen und zweigen sich wirklich an den verschiedensten Orten. Und genau das hat natürlich auch seinen Grund. Schließlich würde man Treppen mit diesen Stufen wohl kaum so variabel einsetzen, wenn es nicht auch vernünftige Gründe dafür gäbe.

Gitterroststufen haben einige Vorteile

Gitterroststufen sind vielleicht nicht bei allen Menschen sehr beliebte Stufenformen auf Treppen. Denn einigen Menschen wird es einfach etwas komisch, wenn sie quasi den „Abgrund“ unter den Füßen sehen. Dabei gibt es dafür natürlich keinen Grund. Denn besonders Treppen mit Gitterroststufen sind sehr stabil und unglaublich robust. So braucht man sich auf diesen Treppen nicht davor zu fürchten, dass beispielsweise die Stufen rutschig sind. Denn selbst, wenn man die Gitterroste einölen würde, ist die Fläche doch sehr gering, um einen durchgängig rutschigen Film zu bilden. Das ist auch der Grund, warum diese Stufen bei Feuertreppen außerhalb von Gebäuden genutzt werden. Denn selbst bei Schnee, Regen oder Frost sind Gitterroststufen generell nicht rutschig und bieten eine gute Tritt Haftung der Nutzer. Wasser oder Schnee fallen ja schließlich fast komplett durch die Gitter nach untern. So bieten Gitterroststufen natürlich auch keine Fläche für wirklichen Dreck. Das ist wohl auch ein Grund, warum sie auch gerne in der Industrie oder bei Schiffen genutzt werden. Schließlich will niemand die Treppen ständig reinigen müssen. Zudem sind diese Stufen sehr robust, tragfähig, wartungsarm und Temperatur unempfindlich.