Die Erklärung kann man auch sehr kurz zusammen fassen, es ist eine Kühlung ohne Strom mittels Wasseraustausch. Sie wird auch gern als Verdunstungskühlung bezeichnet.

Adiabate Kühlung und ihre Funktionsweise

Adiabate KühlungWir alles wissen, dass Wasser der Luft Wärme entzieht, wenn es verdunstet. Eine Raumtemperatur wird allein durch das Verdampfen des Wassers merklich kühler und angenehmer. Dieses Prinzip machen sich viele Hersteller von Klimageräte zunutze. Sie haben ein gemeinsames Ziel, mit geringen Aufwand eine Raumtemperatur niedrig zu halten. Bei Außentemperaturen von etwa 35 Grad sollte so effizient schnell mal auf 25 Grad gesenkt werden können. Wasser, das verdunstet führt zu so einem tollen Erfolg, deshalb bezeichnet man die Adiabate Kühlung auch als Verdunstungskühlung. Dies ist eine kostengünstige Kühlart in vielen Fällen.

Adiabate Kühlung durch Wasser

Viele Hersteller an Kühlgeräten haben sich dieses Prinzip auf die Fahne geschrieben und stellen Systeme für Lüftung und Kühlung her. Das Prinzip ist immer das gleiche, Kühlung durch Wasser. Es sind Klimasysteme die auf dem System der Verdunstung ihre Leistungen aufbauen. Gerne wird diese Adiabate Kühlung für größere Hallen und Werksstätten genutzt. Das Prinzip ist immer das gleiche, warme Außenluft wird an einem mit Wasser befeuchteten Desorptionsmedium vorbeigeleitet und das wiederum erzeugt Energie, die die Lufttemperatur deutlich herabsetzt. Eine Faustregel besagt, je höher die Außentemperatur ist, desto besser und leistungsstärker arbeitet eine Adiabate Kühlung.

Wie sieht das nun in der Praxis aus?

Das Prinzip der Adiabate Kühlung wird gern für große Industriebranchen, der Metallverarbeitung und der Kunststoffverarbeitenden Industrie genutzt, auch andere größere Räumlichkeiten bei der Lebensmittelindustrie, Baumärkten, Logistikzentren oder Sporthallen. Sie alle profitieren kostensparend durch eine Verdunstungskühlung. Es kommen hier die sogenannten Verdunstung-Kühler zum Einsatz. Durch diese Arbeitsweise eines Verdunstung-Kühlers wird immer ein angenehmes Arbeitsklima geschaffen. Große oder kleinere Räume und Hallen werden immer mit frischer Luft und angenehmen Temperaturen rund um die Uhr versorgt. Ein Verdunstung-Kühler funktioniert mit ganz normalen Trinkwasser.

Immer an die Räumlichkeit anpassen

Damit es aber durch das Wasser zu keinen Verkalkungen kommt, wird muss das Wasser oft ausgetauscht werden. Das passiert aber immer „nebenbei“, die Kühlung geht dabei weiter. Das Wasser täglich im Gerät automatisch geleert und dadurch kann das Desorptionsmedium trocknen sodass eine einwandfreie hygienische Art gewährleistet ist. Es können sich so keine Keime bilden die dann im schlimmsten Fall durch die Luft wirbeln könnten. Eine Adiabate Kühlung durch entsprechende Kühlsysteme sollten in der Art und Größe immer den Räumlichkeiten angepasst werden. „Auf jeden Topf passt ja bekanntlich ein Deckel“ und so ist es auch hier bei den unterschiedlichen Kühlsystemen. Aber die Geräte sind auch so konzipiert, dass sie sich an von Bedarf an Frischluft und Kühlung automatisch anpassen.