Fahnen dienen ideal zu einer Außenwerbung für Ihren Betrieb oder Ihren Club. Sie sind schon von Fern wahrnehmbar und ziehen die Neugier auf sich. Fahnen sind ein zentrales Aushängeschild für Ihren Club, Verein oder Ihr Unternehmen. Um eine Fahne zu hissen, benötigen Sie eine passende Fahnenstange.

Fahnenstange – unterschiedliche Materialien

Fahnenstangen werden Ihnen aus diversen Materialien zum Verkauf angeboten. Ein Fahnenmast mag aus Stahl, GFK oder Alu gemacht sein.

Eine Fahnenstange aus Aluminium ist leichtgewichtig und preiswert. Sie werden Ihnen mit einer bestmöglichen Höhe von 7 Metern präsentiert, da Alu zur Herstellung höherer Masten untauglich ist.

GFK hat circa die selben Attribute wie Aluminium. Weil es gleichermaßen sehr leicht ist, ist es zur Anfertigung eines Fahnenmastes, der großen Kräften ertragen muss, genauso untauglich. Eine Fahnenstange aus GFK beeidruckt dadurch, dass Sie leichtgewichtig und kostengünstig ist.

Edelstahl hat sich bei der Fabrikation großer Fahnenstangen etabliert. Dieses Material ist absolut belastbar jedoch auch kostspieliger als GFK und Alu. Andersartig als ein Fahnenmast aus Aluminium oder GFK ist eine Fahnenstange aus Edelstahl in der Regel aus einem Guss gemacht. Einen großen Edelstahl-Fahnenmast vermögen Sie nur recht schwierig befördern. Der positive Aspekt eines Masten aus Edelstahl ist, dass sie auch Kräften die Stirn bietet, die auf ein 10 Meter großes oder noch größeres Fabrikat einwirken.

Fahnenstange

Fahnenstange

Die passende Größe für Ihre Fahnenstange bestimmen

Die Größe ist ein zentraler Aspekt bei der Wahl eines Fahnenmastes. Die überwiegenden Zahl der Fahnenmasten haben eine Größe zwischen 1 Meter und 12 Metern. Für den Fall, dass Sie in Ihrer Gartenanlage eine Fahne hochziehen wollen, ist eine Fahnenstange mit einer Größe von 6 Metern ideal passend. Vor Ihrem Unternehmen demgegenüber müssen Sie einen 12 Meter hohen Fahnenmast platzieren, damit der Mast visuell attraktiv ausschaut und die Fahne mit Ihrer Werbebotschaft weithin erkennbar ist. Sofern Ihr Mast vor einem Bauwerk steht, sollte er mindestens 1 Meter niedriger als das Gebäude sein. Sie müssen bei der Wahl darüber hinaus auf die Tatsache achten, dass der Mast wenigstens über die zweifache Höhe verfügt wie Ihre Fahne. Außerdem müssen Sie, um Groll mit den Nachbarn entgegenzuwirken, die Tatsache berücksichtigen, dass die Stange nicht so hoch ist, dass sie einen Schlagschatten aufs benachbarte Grundstück wirft.

hier erfahren Sie mehr: https://www.fahnenmasten24.de/fahnenstangen

Bauteile einer Fahnenstange

Eines der wesentlichen Bauteile ist die Hissvorrichtung. Sie besteht in der Regel aus einer Rolle/Kugel und ist am vorderen Ende des Mastes angebracht. Von Ihrer Fahne verläuft eine Leine über die an dem Mast befestigten Rolle abwärts. EinigeHoissvorrichtungen sind abwärts mit einer praktisbrauchbarenchen Kurbel, die Ihnen das Hochziehen der Fahne erleichtert, versehen. Um die Fahne hochzuziehen, sollten Sie nur an der Leine ziehen. Ein außerhalb verlaufendes Seil kann zur Ruhestörung der Nachbarn führen, wenn es bei Sturm gegen den Fahnenmast geschlagen wird.